Stand 22.06.2020:

Seit dem 2.6.20 ist der Privatzahlerbereich (RTA-aktiv, 12er-Karten, Bosch Rückenstark) wieder eingeschränkt geöffnet:

  • Mund- und Nasenmaskenpflicht auch beim Training
  • Hände beim Kommen und Gehen desinfizieren/waschen, Kontaktflächen mit Handtüchern abdecken und Geräte/Materialien anschließend mit Flächendesinfektion reinigen
  • Abstandsregeln während des Trainings einhalten (mind.1,5m)
  • Nutzung von Dusche und Umkleide ist verboten (bitte in Sportkleidung kommen und gehen)
  • Aktiv-Kurse finden nicht statt
  • Meiden Sie hochfrequente Zeiten am Vormittag und frühen Abend, sonst können Ihnen u. U. Wartezeiten entstehen, bis Sie Ihr Training beginnen können
  • Melden Sie sich zum Trainingsbeginn im 2.OG/Sporttherapie. Dort müssen Sie sich mit Datum, Namen, Telefonnummer sowie Uhrzeit Ankunft/Verlassen registrieren und erfahren, ob die aktuelle Belegung einen sofortigen Trainingsstart zulässt oder eine Wartezeit entsteht
  • Hochrisikopatienten empfehlen wir, auch weiterhin vom Training Abstand zu nehmen!

Ab dem 06.07.20 findet Rehabilitationssport unter oben genannten Einschränkungen wieder statt.

 

Folgende Leistungen bleiben bis auf Weiteres eingestellt:

  • Funktionstraining
  • sämtliche weitere Veranstaltungen und Kurse die nicht medizinisch indiziert sind

 

Achtung! Im RTA herrscht Mund- und Nasenmaskenpflicht

So schützen Sie sich selbst und Ihre Mitmenschen

  • halten Sie zu Ihrem Gegenüber einen Mindestabstand von 1,5m ein (besser noch 2m)
  • händewaschen, händewaschen, händewaschen
  • niesen Sie in ein Einmal-Taschentuch, danach Taschentuch entsorgen und gründlich händewaschen
  • husten oder niesen Sie in die Armbeuge wenn kein Einmal-Taschentuch vorhanden ist